• slide_1
  • slide_2
  • slide_3
  • slide_4
  • slide_5
  • slide_6

Ausrüstungsverleih

ausruestun

Ausrüstungsverleih

Die Leihgebühr ist eine Mietgebühr, die im Nachhinein erhoben wird. Der Ausleihende haftet für Beschädigung oder Verlust der ausgeliehenen Gegenstände. Bei Unfall oder Nichtfunktion der Gegenstände verzichtet er auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen gegen die Sektion Treuchtlingen, soweit der Schaden nicht durch bestehende Haftpflichtversicherungen abgedeckt ist uns es sich um leichte Fahrlässigkeit handelt.

Berechtigt zur Ausgabe und Rücknahme sind die Tourenleiter. Auf Verlangen ist eine Kaution zu hinterlegen. Die ausgeliehene Ausrüstung muß in einem ordentlichen und sauberen Zustand zurückgegeben werden.

Kinder, Jugendliche und Junioren zahlen bei Vereinsveranstaltungen keine Ausleihgebühren sofern sie Sektionsmitglieder sind. Für Privatunternehmungen zahlen sie 50% der Gebühr für Sektionsmitglieder. Als Nichtsektionsmitglieder unter 18 Jahren zahlen sie den Betrag für Sektionsmitglieder.

Bei Ausbildungsveranstaltungen der Sektion fallen für Sektionsmitglieder im Rahmen der vorhandenen Ausrüstung keine Leihgebühren an.

Der Ausgabetag zählt bei mehrtägigen Touren nicht als Ausleihtag. Werden Ausrüstungsteile für Gruppen an Tourenleiter ausgegeben, zählen nur die tatsächlichen Tourentage als Ausleihtage. Der Tourenleiter ist dann verantwortlich für die ordnungsgemäße Abwicklung. Bei Ausbildungsveranstaltungen sind Ausrüstungsteile, die zur Gruppenausrüstung gehören, kostenfrei (nicht persönliche Ausrüstung * für Nichtsektionsmitglieder). Werden Ausrüstungsteile außerhalb der Sektion entliehen, müssen diese Kosten von den Ausleihenden getragen werden.

Seile werden nur an Tourenführer der Sektion verliehen.

Hier geht es zur aktuellen Preisübersicht…