• slide_1
  • slide_2
  • slide_3
  • slide_4
  • slide_5
  • slide_6

Tourenbericht Arco

Ostern mal anderst !!!

 

Statt Ostereier zu suchen machte sich 10 Jugendliche mit ihren 5 Betreuern auf den Weg nach Arco. Dort angekommen mussten schon die ersten herausforderungen gemeistert werden. Denn die Suche nach leeren Stellplätzen auf dem Campingplatz gestalltet sich schwieriger als gedacht, anschließend hieß es Tetris spielen mit den Zelten und Autos. Aber alle Zelte, Autos und das Hauszelt fanden ihren Platz und so stand dem Abenteuer Arco nichts mehr im Weg.  Nach der Arbeit kommt bekanntlich das vergnügen, und deshalb machten sich anschließend alle auf den  Weg nahe gelegenen Hausberg „Colodri“ um dort den renovierten Klettersteig zu machen. Einige schauten sich danach noch in der Shopping Meile um oder gönnten sich ein leckeres Eis. Der Rest ging zum Campingplatz zurück und bereitete schon mal das Abendessen vor. Gemeinsam ließen wir dann den Abend ausklingen und gingen relativ früh ins Bett, den am nächsten morgen hießes füh aufstehen um einen guten Platz am Fels zu erwischen. Am nächten Tag machte sich die Gruppe auf den Weg zum Baone um dort erfahrungen mit dem Reibungsklettern zu machen. Zudem wurde das Abseilen, Umbinden und die ersten Schritte im Mehrseillängen geübt. Am Nachmittag machten sich einige noch auf den Wag zum klettern an den nahegelegenen Felsen, andere gingen in die Stadt und andere wiederum ruhten sich am Campingplatz aus. Mit Käsespätzle und Werworlf ließen wir den  Abend ausklingen. Am nächsten Tag machten sich alle auf den weg richtung Dro um Dort in einem Klettergebiet mit verschiedenen Felsen und Schwierigkeitsgraden klettern zu gehen. Gegen Abend ging ein Teil nochmal in die Stadt um dort kleine Andenken oder Material zu kaufen. Anschließend gingen alle gemeinsam zum Pizza essen und ließen gemeinsam den letzten Abend ausklingen. Am letzten morgen mussten leider wieder alle Zelte abgebaut und die Sachen wieder in den Autos verstaut werden. Zum Abschluss machten wir noch den Klettersteig „Zwergentod“ in der nähe von Dro und machten uns anschließend wieder auf den Weg nach Hause. Trotz dem wechselhaften Wetter und den etwas kühleren Temperaturen war es wieder eine rund um gelungene Jugendtour.

17 04 2017 Jugendtour Arco Klettern Dro (116) 17 04 2017 Jugendtour Arco Klettern Dro (159) 17 04 2017 Jugendtour Arco Klettern Dro (161) 18 04 2017 Jugendtour Arco Zwergentod klettersteig u Heimreise im Schnee (16)

Das könnte Sie auch interessieren...