• slide_1
  • slide_2
  • slide_3
  • slide_4
  • slide_5
  • slide_6

Jubiläum 150 Jahre DAV und Einweihungsfeier für Vereinsräume

Jubiläum 150 Jahre DAV und Einweihungsfeier für Vereinsräume

Zu einem großen Familienfest mit Grillen, Kaffee & Kuchen sowie vielen lieben alten und neuen Bekannten gestaltete sich das Fest des Deutschen Alpenverein (DAV), Sektion Treuchtlingen auf dem Gelände der Wiegandhalle in Treuchtlingen.

Neben dem Jubiläum des DAV- Hauptvereins, welcher vor 150 Jahren, am 09. Mai 1869 in München gegründet wurde, konnten die Mitglieder der Sektion Treuchtlingen am Sonntag von 10  – 17 Uhr endlich die Fertigstellung ihrer Vereinsräume in den alten Büros der Wiegandhalle feiern.

 

Die neuen Vereinsräume, welche durch die gemeinsame Anstrengungen der vormaligen Vorstände Angelika Rosenbauer und Dominik Weigelmeier sowie mit Unterstützung des Bürgermeisters Werner Baum gefunden wurden, konnten am Sonntag den Vereinsmitgliedern zur Nutzung übergeben werden.

 

Nach dem stotternden Beginn beim Umbau im letzten Jahr, wurde im Winter und Frühjahr unter  2 Vorstand Samet Jahja und dem neuen 1. Vorstand Matthias Paukner  richtig Gas gegeben und die Fertigstellung der dringend benötigten Räume forciert.

 

Mit Hilfe einiger begnadeter Handwerker ( Erich, Walter und Stefan)  aus dem Verein und vieler freiwilliger Helfer wurden die alten Räume entrümpelt, eine neue Elektroinstallation verlegt, die neue Toilette gebaut, neue Fenster eingesetzt, Wände verputzt und gestrichen, Fußböden verlegt, eine Küche und Wandschränke eingebaut und der Versammlungsraum möbliert.

 

Den Verantwortlichen und den engagierten Mitgliedern ist der Verein auch zu großen Dank verpflichtet, da nun das jahrelange Ringen um eine neue Vereinsbasis damit abgeschlossen ist. Von dem Ergebnissen waren alle überrascht. Die hellen und freundlichen Vereinsräume bieten mit ihrer Ausstattung und reichlich Platz vor dem Gebäude der Vereinsräume neue Möglichkeiten zur weiteren Gestaltung des Vereinslebens.

 

Die neuen Vereinsräume sollen nicht nur zu Lagerung der Wander- und Kletterausrüstung und als Archiv dienen, sondern der neue Treffpunkt des Vereins sein und als Versammlungsraum, für Weiterbildungen, Bergsteigerabende und vieles mehr genutzt werden.

 

Der Tag der offenen Tür bot nicht nur Gelegenheit sich über die Geschichte des DAV- Hauptvereines  zu informieren, sondern stellte auch die vielen Aktivitäten der Sektion Treuchtlingen  der Öffentlichkeit vor.

 

Neben vielen Schneeschuh- und Bergtouren und Wanderungen im Gebirge sind die Heimatwanderungen  fester Bestandteil des Vereinslebens. Schwerpunkt der Jugend sind die Klettergruppen in der Boulderhalle im Campus Treuchtlingen. Auch der Treuchtlinger Skilift, die Rockenstube mit Handarbeit und der Bergsteigerchor haben im Verein jeweils ihre sportliche, handwerkliche sowie künstlerische Heimat. Die neue gegründete Familiengruppe konnte bereits mit einer Müllsammelaktion und einer Heimatwanderung mit Erfolg auf sich aufmerksam machen.

 

Neben Essen & Trinken sowie vielen guten Gesprächen gab es an diesem Tag für die Jüngsten auch eine Bastelstation und den historischen Film von der Besteigung des Ortler von 1978 zu sehen.

 

Harmonisch klang die schöne Einweihungsfeier aus und beflügelt vom neuen Gemeinschaftsgeist im Verein war auch das Aufräumen danach kein Problem…

Kay

Das könnte Sie auch interessieren...