• slide_1
  • slide_2
  • slide_3
  • slide_4
  • slide_5
  • slide_6

Seniorenbergwanderung „Rund um den Wendelstein“

in den Bayerischen Voralpen vom 14. – 16. Juni 2016

Unterkunft:   Mitteralm (1200 m) DAV

Leiter:           Karl Meier

Teilnehmer:   10, alle Sektionsmitglieder

 

Die Wetteraussichten waren wieder mal grottenschlecht (eine wollte zuerst gar nicht mitfahren), aber Karl hatte ja Sonnenschein bei Petrus bestellt. Zuerst fuhren wir aus Komfortgründen und mit Umweltbewusstsein mit der Bahn nach München, wo wir wegen Stellwerksproblemen mit 4 Minuten Verspätung ankamen. Das reichte aber aus, um den Anschlusszug nach Brannenburg um Sekunden zu verpassen. Nun blieb Zeit zu einem zweiten Frühstück. Auch unser nächster Zug hatte am Ziel Verspätung, was uns aber nicht weiter störte. Dann machten wir uns auf den Weg zur Talstation der Wendelsteinzahnradbahn, wo uns 3 Damen mit dem Argument verließen, dass sie nicht naß werden wollten. Wir glaubten Ihnen natürlich nicht, denn es schien ja die Sonne. Die reduzierte Mannschaft stieg nun, ihrem Alter entsprechend, langsam hoch in Richtung St. Margarethen und weiter durch das Mühlbachtal Richtung Mitteralm. Im letzten Drittel fing es dann doch leicht zu regnen an, aber wir alten Hasen waren ja gut ausgerüstet. Bald schien wieder die Sonne und die schön gelegene Mitteralm mit Kaffee und Weizenbier tauchte zu unserer Freude auf. Die Bahnfahrerinnen waren erstaunt von unserer baldigen Ankunft, sie hatten uns nicht vor Einbruch der Dunkelheit erwartet. Wir waren fast die einzigen Gäste, so konnten wir die Ruhe auf einer Berghütte richtig genießen. Es hat halt seine Vorteile, wenn man wochentags unterwegs sein kann. Die Hütte war prima in Schuß, ebenso das freundliche Personal.

Nachts regnete es noch kräftig, aber am Morgen lachte die Sonne vom Himmel. Wir stiegen steil hoch zur Soinalm und die erste Pause war an der Soinhütte angesagt. Auf dem Weiterweg begegneten wir noch einem großen Rudel Gämsen und auch ein Murmeltier ließ sich sehen. Nach einer rutschigen Querung unterhalb der Kesselwand erreichten wir die Zeller Scharte und bald darauf das Wendelsteinhaus, wo wir mittags rasteten. Überraschenderweise wollten alle den mit Geländer versehenen Steig hoch zum Wendelsteingipfel (1838 m), wo es zur Belohnung eine grandiose Aussicht auf das Alpenvorland und die Randgebirge gab. Nach dem Abstieg ging es im Uhrzeigersinn um den Wendelstein herum zur Reindleralm. Diese noch sehr ursprüngliche Alm war ohne Strom, aber dafür mit Bier, was uns sehr gelegen kam. Die überaus nette Sennerin, die die Alm allein bewirtschaftet, erzählte uns viel über ihre Arbeit und ihre manchmal aufdringlichen Gäste. Der Weg zu unserer Mitteralm war nicht mehr weit, was sehr angenehm war, denn bald nach Ankunft begann es wieder zu regnen. Ein sehr schöner Hüttenabend folgte, was vor allem unserer stellvertretenden Hüttenwirtin zu verdanken war. Sie erzählte uns, dass sie in ihrem Hauptberuf Musiklehrerin ist und Zither-Stunden gibt. Auf unser Bitten holte sie die uralte Hüttenzither hervor und spielte auf für ihr begeistertes Publikum, 10 Oldies und 2 Mädchen.

Rund um den Wendelstein_2016_06_16_bild07 Rund um den Wendelstein

Nach dem obligatorischen nächtlichen Regen stiegen wir am nächsten Morgen, wieder bei Sonnenschein, auf die Hochsalwand (1625 m), was uns durch die vielen Baumwurzeln im Weg etwas erschwert wurde. Alle erklommen den Aussichtsgipfel, der die Sicht auf die schneebedeckten Tauern und Zillertaler Alpen freigab. Nach einer Pause auf der Mitteralm ging es dann auf kürzestem Wege zum Bahnhof in Brannenburg, den wir rechtzeitig vor dem abendlichen Regen erreichten. Die Rückfahrt mit dem Zug verlief reibungslos, wenn man von der Verspätung durch Personen auf den Gleisen absieht.

Es war für die 9 Oldies und einer Jungen eine schöne Bergfahrt mit viel Wetterglück, bei der ein angenehmes Tempo und viel Gemütlichkeit zum Gelingen beitrug. Trotzdem ist die gebrachte Leistung sehr anerkennenswert, was der Leiter auch ausgiebig lobte.

Karl Meier

Rund um den Wendelstein Rund um den Wendelstein Rund um den Wendelstein

Rund um den Wendelstein_2016_06_16_bild05 Rund um den Wendelstein

 

 

Das könnte Sie auch interessieren...